Montag, August 19, 2019

"Lotsen ausgezeichnet" Neujahrsempfang des Integrationsverein Waghäusel - BNN 20.01.2015

Integrationspreis für ehrenamtliche „Integrationslotsen“ des Landkreises „Neujahrsempfang der Solidarität“ mit türkischer Generalkonsulin, viel Prominenz, 300 Gästen – und mit Polizeipräsenz Waghäusel.

Der Träger des Integrationspreises 2014 sind die ehrenamtlichen Aktivisten des Landkreisprojekts „Integrationslotsen für Sprache und Integration“. Mit der gemeindeübergreifenden Auszeich-nung wird das „besonders vorbildliche Engagement“ von Initiativen und Institutionen, Schulen und Vereinen gewürdigt, die sich um die Förderung der Integration verdient gemacht ha-ben. Bei seinem Neujahrsempfang überreichte der vor sechs Jahren gegründete und sich weiter vergrößernde „Verein für Dialog, Integration und Freundschaft“ in Waghäusel den Integrationspreis in Form einer großen Urkunde aus Dekorglas. Bei den „Integrationslotsen für Sprache und Integration“ engagieren sich Menschen für Menschen aus anderen Kulturen. Sie helfen vor allem beim Erlernen der deutschen Sprache, sie knüpfen Kontakte zu Behörden, stehen bei Fragen rund um den Alltag zur Seite. Außerdem organisieren sie Begegnungen, Exkursionen und Ausflüge, bauen so Brücken.

Weiterlesen: "Lotsen ausgezeichnet" Neujahrsempfang des Integrationsverein Waghäusel - BNN 20.01.2015

Gutes Miteinander aller Menschen - BNN 27.12.2014 / BNN 14.01.2015



Sie sehen ihre Aufgabe darin, durch sachliche Informationen vorhandene Vorurteile abzubauen und Ängste zu nehmen. Sie führen vor Augen, wohin Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung, Intoleranz und Hass führen können. Sie wollen ein gutes Miteinander aller Menschen mit ihren Kulturen, Traditionen, Weltanschauungen und Religionen. Sie – das sind die Mitglieder des Vereins für Dialog, Integration und Freundschaft (DIF)  Waghäusel, die immer wieder unterwegs sind und Aufklärung betreiben. So auch an Schulen. Zum siebten Mal seit der Gründung des Vereins 2009 waren Aktivisten des DIF als Referenten in der Realschule Bad Schönborn zu Gast, wohin sie von Lehrer Bruno Knapp eingeladen wurden.

Weiterlesen: Gutes Miteinander aller Menschen - BNN 27.12.2014 / BNN 14.01.2015

„Neujahrsempfang der Solidarität“ - BNN

Waghäusel (ber). „Willkommen sind alle, die uns und unseren Zielen nahe stehen und die ein gutes Miteinander aller Menschen mit ihren Kulturen, Traditionen, Weltanschauungen und Religionen wollen und auch jede Form von Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung und Intoleranz ablehnen“, so heißt es in der Einladung zum Neujahrsempfang 2015. Es soll diesmal bewusst ein „Neujahrsempfang der Solidarität“, der Freundschaft und Verbundenheit mit allen Mitmenschen  werden.

Weiterlesen: „Neujahrsempfang der Solidarität“ - BNN

Integrationsverein Waghäusel in Asyl-Gemeinschaftsunterkunft Bruchsal / Neue Initiative zur Unterstützung und Betreuung von Asylbewerbern gegründet - BNN 05.09.2014

 

„Wir beteiligen uns nicht an wilden Gerüchten und Spekulationen, wir holen uns zuverlässige Informationen vor Ort und aus erster Hand“, machte der „Verein für Dialog, Integration und Freundschaft“ deutlich und besuchte die Gemeinschaftsunterkunft in Bruchsal. Anlass für die Terminvereinbarung war auch die Tatsache, dass der Integrationsverein jetzt zum Kernteam der Waghäuseler „Initiative“ zur Unterstützung von Asylbewerbern gehört.

Weiterlesen: Integrationsverein Waghäusel in Asyl-Gemeinschaftsunterkunft Bruchsal / Neue Initiative zur...

„Soll Zeichen für Dank und Anerkennung sein“ Integrationsverein schreibt regionalen Integrationspreis aus - BNN 30.08.2014

 

Seit 2010 vergibt der „Verein für Dialog, Integration und Freundschaft (DIF)“ in der Stadt Waghäusel, kurz „Integrationsverein“ genannt, einen „Integrationspreis“ in Form einer großen Urkunde aus De-korglas. Mit dieser Auszeichnung soll ein „besonders vorbildliches Engagement“ von Schulen, Institutionen, Vereinen, Gruppen und Privatpersonen gewürdigt werden, die sich im alltäglichen Leben um die Förderung der Integration und der Gleichberechtigung ausländischer Mit-bürger verdient gemacht haben. Mit Blick auf die anstehende Vergabe beim Neujahrsempfang sollen die Modalitäten geändert werden. Bislang haben die DIF-Verantwortlichen selbst nach geeigneten Empfängern gesucht, jetzt sollen eigene Bewerbungen und Empfehlungen von Dritten möglich sein, damit alle, die ent-sprechende Verdienste aufzuweisen haben, die gleichen Chancen haben.

Weiterlesen: „Soll Zeichen für Dank und Anerkennung sein“ Integrationsverein schreibt regionalen...

Scroll to top