Montag, September 28, 2020

Nahezu 15.000 Euro an Spenden übergeben Sämtliche Einnahmen 2015 an fünf Initiativen und Hilfsorganisationen - BNN 10.08.2015


Waghäusel (ber). „Wir helfen und ma-chen keine Unterschiede zwischen Deutschen, Migranten und Flüchtlin-gen, zwischen Ausländern und Frem-den, zwischen Bedürftigen in Waghäu-sel oder in Bretten. Wir sind dort, wo Hilfe gebraucht wird“, bekunden die zahlreichen Mitstreiter und Weg-gefährten übereinstimmend. Der erst 2009 gegründete „Verein für Dialog, Integration und Freundschaft Waghäu-sel“ will weiterhin Gutes in mehrfa-cher Hinsicht tun. So verfolgt er nicht nur offensiv und konsequent seine Ziele, wie sie der Name aus-weist. Den Erlös des Waghäuseler „Benefiz-Hoffest der Kulturen“ stellte der Integrationsverein dies-mal gleich fünf Initiativen und Hilfsorganisationen zur Verfügung.

Sieben Multikuli-Events, sieben Spendenübergaben - und rund 15.000 Euro an Hilfsbedürftige weitergege-ben: So sieht die Bilanz des Vereins laut dessen Vorsitzenden Ebru Baz-Karasu aus. 2015 wurden mit einem Gesamtbetrag von 2.100 Euro der „Konvoi der Hoffnung“ und die „Kin-derhilfe Senegal“, die Flüchtlings-hilfe „Waghäusel hilft“, die BUND-Jugend und die Flutopfer in Bretten bedacht. Die Spendenempfänger zeig-ten sich „überglücklich“ und waren voll des Lobes über die, wie es hieß, „Initiative unserer Freunde“ und über die finanzielle Unterstüt-zung, als die Vereinschefin Ebru Baz-Karasu zusammen mit Stellvertreterin Natalie Castellanos und Schatzmeisterin Serpil Yilmaz den großen Scheck überreichte.


Scroll to top