Montag, August 19, 2019

Einnahmen aus Stallweihnacht für Hospizdienst übergeben - KW 12 / 19

Einnahmen aus Stallweihnacht für Hospizdienst übergeben

"Wir wissen, unsere Spende ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Aber wir möchten damit Aufmerksamkeit wecken, auf das Problem hinweisen und Anstöße geben.“ Bei der Übergabe einer Spenden von 1.200 Euro an die „Ambulanten Hospizgruppe Bruchsal und Umgebung“ betonte Mitinitiator Roland Liebl in Anwesenheit von Vertretern fünf im sozialen und kulturellen Bereich tätigen Organisationen, darunter Integrationsvereinsvorsitzende Ebru Baz und Vorstandsmitglied Tanja Adam (im Bild rechts): „Hier ist unser Geld am besten aufgehoben. Der Hospizdienst verdient unsere volle Unterstützung.“

Weiterlesen: Einnahmen aus Stallweihnacht für Hospizdienst übergeben - KW 12 / 19

Spende für "Herz ist Trumpf" - KW 11 / 19

Auch in diesem Jahr hat sich der Verein für Dialog, Integration und Freundschaft (DIF) Waghäusel an der Spendenaktion der Kirrlacher Karnevals-Gesellschaft (KiGaGe), „Herz ist Trumpf“, beteiligt und eine Spende des Vereins für die gute Sache übergeben.

Weiterlesen: Spende für "Herz ist Trumpf" - KW 11 / 19

Wieder einmal: Einsatz für Umwelt - KW 09 / 19


Etliche Helfer, kräftig, fleißig und sehr motiviert, waren wieder einmal im Einsatz für ein wichtiges Naturschutzgebiet, nämlich für den „Kohlplattenschlag“. Mit bewundernswertem Eifer befreiten sie das Gelände von Gestrüpp und Ästen.

Weiterlesen: Wieder einmal: Einsatz für Umwelt - KW 09 / 19

Viele Aktivitäten - KW 08 / 19

Er war die erste Sitzung im neuen Jahr. Bei dem Treffen wurden etliche Termine besprochen.

Die nächsten bekannten Aktionen/Termine sind folgende:

Samstag, 23.02.2019

Umweltschutzaktion Naturschutzaktion Kohlplattenschlag

Samstag, 02.03.2019

Herz ist Trumpf; Spendenübergabe

Weiterlesen: Viele Aktivitäten - KW 08 / 19

Rückblick: Interkulturelle Stallweihnacht auf dem Forlenhof mit etwa 380 Teilnehmern - KW 07 / 19


Heiligabend einmal ganz anders: nicht in einer geheizten Kirche mit gepolsterten Bänken und einem geschmückten Weihnachtsbaum im Blickfeld, sondern in einem eiskalten Stall unter einem schlichten Kreuz aus zwei Baumstämmen. Sitzgelegenheiten sind Strohballen, 250 Kühen muhen in Sichtweite. Auf dem Bauernhof von Dieter und Carola Meerwarth zwischen Oberhausen und Kirrlach nahmen die gezählten 380 Männer, Frauen und Jugendliche diese Eigentümlichkeit in Kauf.

Weiterlesen: Rückblick: Interkulturelle Stallweihnacht auf dem Forlenhof mit etwa 380 Teilnehmern - KW 07 / 19

Scroll to top