Dienstag, November 29, 2022

Im Einsatz für Umwelt und Natur - als Gemeinschaftsprojekt! | Mitteilungsblatt KW 44/2022

2022 kam ein besonderer und auch sonnenreicher Pflegetag zustande - diesmal mit einer beeindruckenden Gruppe (insgesamt 16 Personen) aus Integrationsverein DIF, Rotary Club Bruchsal-Rhein und Waghäusel Hilft, die das Naturschutzgebiet „Kohlplattenschlag“ in Graben-Neudorf besuchte.

Arbeitseinsätze im „Kohlplattenschlag“ stehen schon seit vielen Jahren an. Und immer ist auch der Verein für Dialog, Integration und Freundschaft dabei. Denn Umwelt und Natur sind ihm wichtig. Und zum Schutz muss man auch Hand anlegen. 
Für die große Truppe war an diesem Samstag ein Großeinsatz auf der Ostinsel entlang am „Werner-Heißler-Weg“ angesagt.

Ziel war es, die große Fläche vom Bewuchs frei zu machen und frei zu halten. Diverse Pflanzen, insbesondere die Goldrute und die Wasserminze, wachsen auf der Insel. Viele Insekten, so besonders auch Wildbienen, benötigen offene und sandige Erdflächen, um ihre Nester bauen zu können.
Besonders der Flussregenpfeifer brütet auf den Kiesbänken und braucht daher Rohboden, den die fleißige Mannschaft erfolgreich herstellen konnte.
Wir danken allen Teilnehmer/innen, die an dieser tollen Aktion mitgewirkt haben.

Besonderen Dank geht an Armin Gabler (BUND Bruhrain) für die Möglichkeit der Mit- und Zusammenarbeit und für die Übernahme der Organisation.

Bilder vom Umweltschutztag unterwww.dif-waghaeusel.deoder bei Facebook unter: D-I-F Waghäusel.

Auf dem Bild sind zu sehen:   

Obere Reihe:  Asya Sirin (DIF), Sarah Musik (WH), Selcan Genc (DIF), Naser Amini, Joachim & Katrin Weiß (Rotary), Mussie Weldergergis, Ghere Tekleab, Emrah Sahin (DIF).

Untere Reihe:  Ebru Baz (DIF), Ela Genc (DIF), Ute Hardt (WH), Jakob Weiß (Rotary), Abraha Korida, Davit Tsegay, Franz Schweikert (DIF).

Scroll to top