Donnerstag, September 23, 2021

Teams laufen für soziales Engagement/ - KW 17 / 13

Teams sollen für „Hoffnung, Jugend, Naturschutz und soziales Engagement“ laufen. Dazu ruft die JUNA (Jugend und Naturschutz) auf. Wer mindestens 3,5 Kilometer in maximal 3,5 Stunden schafft und nebenbei etwas Gutes tun will, kann sich der Initiative am Samstag, 27. April, anschließen.

Für Jugend, Naturschutz, soziales Engagement und für sich selbst zu laufen, muss für alle ein Ansporn sein. Der Start ist ab 15 Uhr, das Ende gegen 18.30 Uhr: jeweils an der Stirumschule in Bruchsal.

Die JUNA-Initiative besteht seit 2008 und ist immer wieder preisgekrönt aus Umweltwettbewerben hervorgegangen. 2012 gab es für sie den Aggiornamento Preis und sowie im gleichen Jahr den UN-Dekade-Preis.

2013 kw17 640
Die Idee der Initiative lautet:

Jugendliche verschiedener Gruppierungen und aus verschiedenen Ortschaften sollen sich vereint für die Natur und Umwelt engagieren. Aus diesen und vielen weitere Gründen unterstützt der Integrationsverein Waghäusel den Hoffnungslauf. Özgür Sahin (Mitarbeiter bei der Caritas und stellvertretender Vorsitzender des Integrationsverein), Kathrin Ciura, Tanysha Jackson, Asya Sirin, Taylan Sirin und Pinar Sirin sind mit dabei und vertreten den Verein für Dialog, Integration und Freundschaft. Wir drücken ihnen ganz fest die Daumen!

Der Veranstalter stellt die Verpflegung kostenlos zur Verfügung, die JUNA übernimmt die Startgebühr. „Unser Ziel ist, mindestens 100 Läufer für diese Aktion zu gewinnen“, heißt es. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer (07255) 762394 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegengenommen.

Scroll to top