Donnerstag, September 23, 2021

Jahreshauptversammlung: Noch mehr Frauenpower im Integrationsverein Waghäusel - KW 14 / 13

Jahreshauptversammlung: Noch mehr Frauenpower im Integrationsverein Waghäusel (Fortsetzung).

Der Blick der Vorsitzenden Ebru Baz galt mehr der Zukunft als der Rückschau. Auf Einladung verschiedener Schulen werden Vertreter des Vereins dort informieren: „Wichtig ist, durch Gespräche und Informationen fremdenfeindlichen Tendenzen erst gar nicht aufkommen zu lassen“, begründete die Vorsitzende die regelmäßigen Schulbesuche. Aktuell stehen die Realschule Bad Schönborn und die Bolandenschule Wiesental an. Im Unterricht setzen sich die Vorstandsmitglieder des Integrationsvereins mit dem Themenbereich „Tradition, Kultur und Religion“ auseinander.

2013 kw14 640

Im April soll „Comedy macht Schule“ als Großveranstaltung in der großen Wagbachhalle mit Osman Citir präsentiert werden. Im gleichen Monat ist ein „Hoffnungslauf“ geplant. Im Mai bestreiten Vertreter des Integrationsvereins den „Klischeeabend“ des Jugendzentrums. Am 9. Juni steigt das überregionale Benefizfest der Kulturen, zu dem wieder 1.000 bis 1.500 Besucher erwartet werden. Den Erlös wollen die Organisatoren an Hilfsorganisationen in der Gemeinde spenden. Im August beteiligt sich der Verein am Ferienprogramm und geht mit den Kindern in die Luft – in Form von Motorflugzeugen.

Künftig hat der DIF 16 Vorstandsmitglieder, darunter sind 12 Frauen, so das Ergebnis der Neuwahlen. An der Spitze steht weiterhin die 32-jährige Stadträtin Ebru Baz. Die geballte Frauenpower in der Vereinsführung, das niedrige Durchschnittsalter der Verantwortungsträger und die internationale Zusammensetzung des Gremiums dürften kreisweit die Ausnahme in einem Verein sein. Die zwei stellvertretenden Vorsitzenden heißen Özgür Sahin und Natalie Castellanos. Das Amt der Schriftführerin übernimmt Irene Kremer, um die Finanzen kümmert sich Serpil Yilmaz. Komplettiert wird die Vorstandschaft durch Tanja Adam, Aylin Arabaci-Pfab, Yeliz Duman, Kathrin Ciura, Nilüfer Saner, Selcan Genc, Irena Schmidhuber, Yasemin Arabaci, Emre Özcelik und Emrah Sahin.

Scroll to top