Mittwoch, Juli 08, 2020

Bei den Indianern - KW 32 / 12

Bei den Indianern

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Integrationsverein Waghäusel am Ferienprogramm der Stadt. Er bietet für die angemeldeten Ferienkinder einen sehr erlebnisreichen Besuch im Indianermuseum, und zwar am 11. August. Vorgesehen ist ein großer Projekttag. Mit dabei sind die Betreuerinnen Ebru Baz, Natalie Castalleos, Aylin Arabaci-Pfab, Nilüfer Saner, Nezihe Sahin, Yasemin Arabaci, Serpil Yilmaz, Kathrin Ciura

Was gibt es im Indianermuseum Bretten zu sehen und zu erleben?

kw32 2012Indianische Gegenstände aus Naturstoffen: Löffel, Schüssel, Teller, Schöpfkelle, Schmuck, Werkzeuge, Waffen, Fell- und Lederverarbeitung – hergestellt aus Tier- und Fischknochen, Muschel, Stein, Holz, Horn, Geweih, Sehne, Leder / Rohhaut, sogar Orig. Büffelkot als Brennmaterial, Pflanzenfasern, Baumbast und -rinde usw. Diese Naturstoffe zeigen, wie die ersten Amerikaner mit der Natur lebten, ohne sie auszubeuten!

Indianische Arbeitstechniken: Vorführungen diverser Werkzeuge, Drillbohrer, Spaltkeil, Feuersteinbearbeitung (Pfeilspitzen, Schaber etc.), Baustoffe indianischer Häuser.

Indianische Jagdmethoden: Blasrohr- , Pfeil- und Bogenschießen, Fischfang, Bisonjagd.

Sitzkreis im Tipi: Lieder, diverse Arten des Feuermachens, allgemeine Fragerunde: Indianischer Lebensalltag von damals bis heute

Scroll to top